URL: www.caritas-hochtaunus.de/aktuelles/presse/presse/ein-haltgebender-raum-in-zeiten-der-trauer-2134a2dd-5ff4-48f1-a48d-d5a84a90232f
Stand: 07.04.2020

Pressetext

Trauerbegleitung

Ein haltgebender Raum in Zeiten der Trauer

Wenn ein nahestehender Mensch stirbt, ist das ein schwerer Verlust. Viele Menschen, die von einem Todesfall in ihrem nahen Umfeld betroffen sind, leiden nicht nur unter ihrer sie bedrückenden Trauer, sondern oftmals auch unter Unverständnis für ihre Situation in ihrer persönlichen Umgebung, unter Vereinsamung oder gar unter Isolation. Sie befinden sich durch ihre Trauer oft in einem Gefühlschaos und wissen nicht, wie sie alleine mit dieser Situation umgehen sollen. Trauernde Menschen brauchen aber gerade ein verständnisvolles soziales Umfeld, um ihre Gefühle und Gedanken angemessen verarbeiten und den Verlust in ihr Leben integrieren zu können.

Auf der anderen Seite kann nicht jede Trauernde, nicht jeder Trauernde seine Gefühle - die durchaus auch mit Angst, Schuld, Zweifel, Wut oder auch Erleichterung behaftet sein können - so einfach mit ganz fremden Menschen teilen.

Diesen steht der Caritasverband Hochtaunus nun mit einem neuen Trauerangebot im Rahmen einer festen, geschlossenen Trauergruppe zur Seite, die ab Mittwoch, 3. April 2024 in Oberursel beginnt. In dieser Gruppe haben die Teilnehmenden, geleitet von qualifizierten Trauerbegleiterinnen, an zehn Abenden die Möglichkeit, sich nach dem Kennenlernen gemeinsam mit unterschiedlichen Themen zu beschäftigen, die sie dazu ermutigen, sich mit ihrer persönlichen Trauer auseinanderzusetzen. Zusammen gehen die Trauernden ein Stück ihres eigenen Trauerweges und können sich dabei gegenseitig stützen und Halt geben. "Wenn der Alltag aus den Fugen gerät, braucht es vor allem eines: Zeit - und einen beschirmten Rahmen, in dem alles ausgesprochen werden darf und kann, was einen in der Trauer bewegt," weiß Petra Blumenstein, Koordination, "ich lade alle Trauernden, die das Bedürfnis haben, sich mit anderen Trauernden über ihre Gefühle auszutauschen, ganz herzlich in diese geschützte Trauergruppe ein."

Die geschlossene Trauergruppe findet alle 14 Tage, mittwochs, von 18:00 bis 20:00 Uhr, in den Räumen von Caritas Pflege und Betreuung, Hohemarkstraße 24c in Oberursel statt.

Natürlich laden wir Sie alle auch weiterhin in die schon bestehende offene Trauergruppe in Bad Homburg zu thematischen Impulsen und gemeinsamen Gesprächen ein. Erfahrene Trauerbegleiterinnen moderieren die Abende. Sie ermöglichen in einem ebenfalls vertrauensvollen Rahmen einen Austausch über alles, was die Teilnehmenden bewegt.

Die offene Trauergruppe findet an jedem dritten Donnerstag im Monat, von 18:00 bis 19:30 Uhr, in der Dorotheenstraße 11 statt, sie wird veranstaltet vom Bad Homburger Hospiz-Dienst und dem Caritasverband Hochtaunus.

Die beiden Angebote der Trauerbegleitung sind kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten.

Copyright: © caritas  2024