URL: www.caritas-hochtaunus.de/service/presse/presse/damit-pflege-nicht-krank-macht-individuelle-unterstuetzung-pflegender-angehoeriger-durch-den-kinaest
Stand: 15.05.2019

Pressemitteilung

Pflegende Angehörige

„Damit Pflege nicht krank macht“: individuelle Unterstützung pflegender Angehöriger durch den Kinästhetik-Kurs der Caritas Pflege und Betreuung

Der Kurs findet jeweils mittwochs, ab 16. Oktober bis 27. November 2019, an sieben Abenden, von 18:00 bis 21:00 Uhr statt. Veranstaltungsort sind die Räume der Caritas Pflege und Betreuung Hochtaunus in der Hohemarkstraße 24b, 61440 Oberursel. Die Teilnahme ist für alle Interessenten frei, die anfallenden Kosten werden von der Barmer Ersatzkasse getragen. Bitte melden Sie sich bis Freitag, 11. Oktober per E-Mail pflegeundbetreuung@caritas-hochtaunus.de oder unter Telefon 06171 69684-0 an.

Ziel des Kurses ist es, die Teilnehmer in Theorie und Praxis mit den Grundlagen der Kinästhetik - die Kunst oder Lehre der Bewegungswahrnehmung - vertraut zu machen. Mit ihrer Hilfe kann man sich mit der eigenen Bewegung auseinandersetzen und Unterstützungsmöglichkeiten für die zu pflegenden Angehörigen entwickeln. Eine Überanstrengung auf beiden Seiten, bei den Pflegebedürftigen und den Pflegenden, soll so vermieden werden und die Gesundheit erhalten bleiben. Leiterin des Kurses ist die ausgebildete Kinästhetik-Trainerin Frau Sibylle Löw.

Copyright: © caritas  2019