URL: www.caritas-hochtaunus.de/service/presse/presse/fortbildungsreihe-fuer-aktive-in-der-fluechtlingsarbeit-fit-fuer-integration-2018--update-c6842d3d-1
Stand: 31.08.2017

Pressemitteilung

Fortbildungsreihe für Aktive in der Flüchtlingsarbeit: FIT für Integration 2018 – Update!

In zwei Seminaren und einem Training erhalten Aktive in der Flüchtlingsarbeit hilfreiche Informationen für Ihre Tätigkeiten. Jede Veranstaltung ist einzeln buchbar, Interessierte können aber auch an allen Angeboten teilnehmen.

Training: Am Donnerstag, 27. September 2018, werden im "Interkulturellen Training - Arabisch-islamische Kulturen besser verstehen", die typischen Reibungspunkte zwischen Migranten und der deutschen Mehrheitsgesellschaft aufgezeigt, wie sie aufgrund multinationaler und multikultureller Komplexität in unserer Gesellschaft immer wieder auftauchen. Referentin ist die zertifizierte Trainerin Dr. Doris Lenhard. Das eintägige Training findet in der Zeit von 10:00 bis 17:00 Uhr im katholischen Gemeindezentrum St. Petrus Canisius, Landwehr 3 in Oberursel-Oberstedten statt.

Seminar 1: Am Mittwoch, 24. Oktober 2018, beschäftigt sich das Seminar "Abschied gestalten und Selbstfürsorge" mit der Frage: Wie geht Abschied nehmen? Sei es im Zusammenhang mit "Hilfe mein Flüchtling wird flügge und unabhängig" oder im Zusammenhang mit "der legale Verbleib in Deutschland steht vor seinem Ende". Beide Abnabelungsprozesse bedürfen einer bewussten Selbstfürsorge und den Blick auf den eigenen Selbstschutz. Fachreferentin Constanze Gampfer - Mediatorin, Coach und Supervisorin in der Flüchtlingshilfe - unterstützt die Teilnehmer bei diesem wichtigen Schritt. Das Seminar findet von 18:00 bis 20:00 Uhr im katholischen Gemeindezentrum St. Bonifazius, Untergasse 27 in Steinbach statt.

Seminar 2: Am Donnerstag, 08. November 2018, von 18:00 bis 21:00 Uhr, findet das Seminar "Angebote zur Arbeitsförderung und Eingliederung in den Arbeitsmarkt" statt. Themen sind u.a.: Mit welchen Instrumenten und Maßnahmen kann das Jobcenter während oder nach Abschluss der Integrations- bzw. Sprachkurse SGB II-Empfänger unterstützen? Welche Ansprechpartner helfen bei der beruflichen Weichenstellung? Welche Angebote ergänzt die Agentur für Arbeit? Leitende Mitarbeiter beider Behörden führen als Fachreferenten durch den Abend. Veranstaltungsort ist das katholische Gemeindezentrum St. Marien, Dorotheenstraße 19 in Bad Homburg.

Die Teilnahme ist für die zwei Seminare kostenfrei, da die Kosten vom Bistum Limburg übernommen werden. Für das Interkulturelle Training (maximal 20 Teilnehmer) inklusive Verpflegung wird ein Kostenbeitrag von 10,00 Euro erhoben. Anmeldungen nimmt das Katholische Bezirksbüro Hochtaunus per Mail an kbb.hochtaunus@bistumlimburg.de oder per Fax 06172 6733-40 entgegen.

Copyright: © caritas  2018