Ehrenamt-Projekt

Oberursel

Trauer hat viele Farben - ehrenamtliche Trauerbegleiter*innen gesucht

Menschen in ihrer Trauer nicht alleine lassen: Wenn Sie Zeit und ein offenes Ohr haben, sind Sie bei uns genau richtig. Denn viele Menschen, die einen Verlust erlitten haben, brauchen ein verständnisvolles Umfeld, um ihre Trauer angemessen verarbeiten zu können.

Projekt-
beschreibung

Die Trauerbegleitung des Caritasverbandes Hochtaunus bietet verschiedene Angebote für Trauernde an. Unser Ziel ist dabei, jedem Menschen, unabhängig von Konfession oder Herkunft, in seiner Trauer individuell zu begegnen und ein Stück des Weges zu begleiten. Alle Gefühle, Ängste und Gedanken sollen in einem geschützten Rahmen zum Ausdruck kommen dürfen und dabei helfen, die Verlusterfahrung anzunehmen und die eigene Lebenswelt integrieren zu können. Ehrenamtliche sind eine wesentliche Stütze in der Trauerarbeit und leisten einen großen Beitrag.

Als Trauerbegleiter*in 

  • führen Sie Gespräche und unterstützen Menschen in ihrem Trauerprozess
  • bieten Sie in offenen oder geschlossenen Trauergruppen einen geschützen Rahmen, um gemeinschaftlich der Trauer zu begegnen
  • helfen Sie dabei, neue Angebote für trauernde Menschen zu entwickeln und umzusetzen
  • haben Sie Geduld und Verständnis und unterstützen da, wo es notwendig ist

Tätigkeit

Begleitung von Menschen nach einer Verlusterfahrung in offenen und geschlossenen Gruppen sowie in ein Einzelgesprächen

Zielgruppe

Menschen, die bereit sind, sich auf die Bedürfnisse und individuellen Erfahrungen von Trauernden einzulassen

Einsatzort

61440 Oberursel

Beginn (Einsatz)

01. Mai 2022

Ende (Einsatz)

01. Mai 2023

Zeitaufwand

Sie bringen ein Zeitkontingent von ca. zehn Abendterminen für eine qualifizierte Ausbildung und Hospitation mit. Der Zeitwaufwand ist abhängig vom Angebot: möglich sind drei Stunden pro Monat bis drei Stunden pro Woche.

Wir bieten

  • eine qualifizierte Ausbildung in der Trauerbegleitung sowie regelmäßige Intervision und Reflexion
  • Begleitung durch eine hauptamtliche Mitarbeiterin und gemeinschaftsfördernde Ehrenamtstreffen
  • Aufwandsentschädigung für anfallende Kosten (z. B. Fahrtkosten)

Wir erwarten

Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Folgende Voraussetzungen sollten erfüllt sein: - die Bereitschaft zur Schulung und Selbstreflexion - keine aktuelle eigene Trauersituation - Empathie und Offenheit

Download

Trauer hat viele Farben: Angebote zur Trauerbegleitung

Links

Ehrenamtsbörse

Hochtaunus

Hospiz St. Barbara