URL: www.caritas-hochtaunus.de/datenschutz
Stand: 10.07.2020

Information

Caritasverband Hochtaunus

Datenschutzerklärung

Im Folgenden möchten wir Sie daher umfassend darüber informieren, wie wir Ihre Daten verarbeiten. Wir informieren Sie darüber, welche personenbezogenen Daten durch den Besuch unserer Website erfasst werden, zu welchem Zweck und auf welcher gesetzlichen Grundlage dies erfolgt und wie lange wir Ihre Daten speichern. Außerdem informieren wir Sie darüber, welche Rechte Sie als betroffene Person haben. Als kirchliche Einrichtung unterliegen wir den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie dem Gesetz über den kirchlichen Datenschutz (KDG).

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Anbieter dieser Internetpräsenz ist im Rechtssinne der

Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V.
Dorotheenstraße 9 - 11
61348 Bad Homburg  v. d. Höhe

Telefon: +49 (0)6172 59760-0
Fax: +49 (0)6172 59760-119
E-Mail: web@caritas-hochtaunus.de
Internet: www.caritas-hochtaunus.de

Redaktionsverantwortlicher für die Internetpräsenz www.caritas-hochtaunus.de ist

Ludger Engelhardt-Zühlsdorff
Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V.
Dorotheenstraße 9 - 11 61348
Bad Homburg v. d. Höhe

Telefon: +49 (0)6172 59760-100
Fax: +49 (0)6172 59760-119
E-Mail: datenschutz@caritas-hochtaunus.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Betriebliche Datenschutzbeauftragte für den Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V. ist

David Große Dütting
CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Am Mittelhafen 14
48155 Münster
Telefon: +49 (0)251 92208 - 238
E-Mail: David.Grosse-Duetting@curacon.de

III. Datenschutzaufsicht

Die für den Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V. zuständige Datenschutzaufsicht ist die Diözesandatenschutzbeauftragte für die (Erz-)Diözesen Freiburg, Fulda, Limburg, Mainz, Rottenburg-Stuttgart, Speyer und Trier Frau Ursula Becker-Rathmair und unter den folgenden Kontaktdaten zu erreichen:

Katholisches Datenschutzzentrum Frankfurt/M.
Haus am Dom Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
Tel.: 069 / 80087188 00
Fax: 069 / 80087188 15
E-Mail: info@kdsz-ffm.de

IV. Allgemeines zur Datenverarbeitung

Umfang und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten
Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Ihre Daten vertraulich und geschützt verarbeitet werden. Die Verarbeitung Ihrer Daten meint jede Handlung, bei denen Ihre personenbezogenen Daten erhoben, erfasst, organisiert, geordnet, gespeichert, angepasst oder verändert werden. Auch das Auslesen, Abfragen, Verwenden, Offenlegen, Verbreiten, Abgleichen, Verknüpfen, Einschränken, Löschen oder Vernichten Ihrer Daten gehört dazu.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit eine Rechtsgrundlage dies erlaubt. So werden Ihre Daten verarbeitet, um eine funktionsfähige Website bereitstellen zu können. Des Weiteren kann eine Verarbeitung Ihrer Daten aufgrund einer von Ihnen gegebenen freiwilligen Einwilligung erfolgen (§ 6 Absatz 1 Buchstabe b) KDG). Haben Sie uns die Einwilligung zu einer Verarbeitung gegeben, können Sie diese jederzeit wieder zurücknehmen. Die Datenverarbeitungen die vor dem Widerruf stattgefunden haben, bleiben dabei rechtmäßig.

Eine Datenverarbeitung kann auch aufgrund unseres berechtigten Interesses stattfinden (§ 6 Absatz 1 Buchstabe g) KDG). Vor einer solchen Datenverarbeitung findet jedoch eine Interessensabwägung statt, bei der Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten berücksichtigt werden. Nur wenn diese nicht überwiegen, findet eine solche Datenverarbeitung statt.

Auf eventuelle weitere Rechtsgrundlagen werden wir Sie in den nachfolgenden Ausführungen hinweisen.

Datenlöschung und Speicherdauer
Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Außerdem haben Sie auch ein Recht auf Löschung Ihrer Daten. Eine Speicherung die darüber hinaus geht, werden wir nur bei einer gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfrist vornehmen (z. B. gesetzliche Anforderungen aus der Abgabenordnung und dem Handelsgesetzbuch).

V.SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

VI. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem, welches Sie zum Aufrufen unserer Website verwenden. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Browsertyp und verwendete Version des Browsers
  • Betriebssystem
  • Internet-Service-Provider
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen Ihr System auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die von Ihrem System über unsere Website aufgerufen werden.

Diese Daten werden in Logfiles vorübergehend gespeichert.

Die vorübergehende Speicherung dieser Daten für die Dauer der Nutzung unserer Website ist notwendig, um die Website an Ihren Rechner auszuliefern. Sobald Sie unsere Website verlassen, werden Ihre Daten automatisch gelöscht.

Ein Betrieb der Website ist ohne diese Datenverarbeitung nicht möglich. Es liegt deshalb in unserem berechtigten Interesse, diese Daten zu verarbeiten, damit wir unseren Internetauftritt für jeden interessierten Besucher weiterhin anbieten können (§ 6 Absatz 1 Buchstabe g) KDG).

Der Betrieb des Webservers erfolgt durch den Deutschen Caritasverband e. V., der in unserem Auftrag die Website bereitstellt und folglich die oben aufgeführten Datenverarbeitungen für uns durchführt.

VII. E-Mail-Kontakt

Sie können zur Kontaktaufnahme die auf der Website angegebenen E-Mail-Adressen nutzen. Sollten Sie diese Möglichkeit nutzen, verarbeiten wir Daten von Ihnen, um Ihre Anfrage bearbeiten zu können. Folgende Daten werden im Rahmen der Kontaktaufnahme per E-Mail verarbeitet:

  • E-Mail-Adresse
  • Datum und Zeitpunkt der Kontaktaufnahme
  • Inhalt der Nachricht und weitere in der Nachricht angegebenen personenbezogene Daten.

Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Konversation verwendet.

Die Kontaktaufnahme Ihrerseits mit uns erfolgt freiwillig. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist unser berechtigtes Interesse (§ 6 Absatz 1 Buchstabe g) KDG), Ihre Nachricht zu bearbeiten und mit Ihnen die Konversation weiterzuführen. Darin liegt auch der Zweck der Datenverarbeitung. Sollten Sie den Kontakt mit uns suchen, um einen Vertrag abschließen, so ist die Rechtsgrundlage die Vertragserfüllung oder eine vorvertragliche Maßnahme (§ 6 Absatz 1 Buchstabe b) KDG).

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht, wenn der Zweck der Datenverarbeitung erreicht ist, regelmäßig also dann, wenn Ihre Nachricht bearbeitet und die Konversation beendet ist. Die Konversation gilt dann als beendet, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der Sachverhalt, der Gegenstand der Unterhaltung war, abschließend geklärt ist. Die Beurteilung dessen hängt von den Umständen des Einzelfalls ab. Möglicherweise steht der unmittelbaren Löschung eine gesetzliche Aufbewahrungsfrist entgegen.

VIII. Cookies und ähnliche Technologien

Die Internetseite www.caritas-hochtaunus.de verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die beim Aufruf einer Website durch den Browser auf Ihrem Endgerät gespeichert und beim erneuten Aufruf der Website mit dem gleichen Endgerät wieder ausgelesen werden können. Durch die im Cookie enthaltene charakteristische Zeichenfolge wird so die seiten- und gegebenenfalls sitzungsübergreifende Widererkennung ermöglicht. Zu unterscheiden sind dabei technisch notwendige Cookies, die für die grundlegende Funktionalität der Website erforderlich sind (z. B. zur Speicherung von Websiteeinstellungen), und Cookies für darüberhinausgehende Zwecke (z. B. zur Websiteoptimierung).

Folgende technisch notwendigen Cookies setzt unsere Website ein:

Cookie: ASP.NET_SessionId

  • Domain: www.caritas.de
  • Eingruppierung: technisch notwendig - wird immer gesetzt
  • Gültigkeit/Speicherdauer: Session
  • Beschreibung und Zweck: Mithilfe dieses Cookies wird die Benutzersitzung auf den Servern identifiziert.

Cookie: ARRAfinity

  • Domain: www.caritas.de
  • Eingruppierung: technisch notwendig - wird immer gesetzt
  • Gültigkeit/Speicherdauer: Session
  • Beschreibung und Zweck: ARR bedeutet "Application Request Routing". Mit diesem Cookie wird sowohl die notwendige Zuordnung der Benutzersitzung zu dem richtigen Server als auch ein Lastausgleich von Benutzerzugriffen zwischen Servern, auf denen die Websites laufen, garantiert. Damit wird sichergestellt, dass die Anfragen jeder Besucherseite in jeder Browsersitzung an denselben Server in einer Serverfarm weitergeleitet werden und keine Überlastung einzelner Server stattfindet. So wird die Verfügbarkeit der Website garantiert.

Cookie: Klarocookieconsent

  • Domain: www.caritas.de
  • Eingruppierung: technisch notwendig - wird immer gesetzt
  • Gültigkeit/Speicherdauer: 14 Tage
  • Beschreibung und Zweck: Dieses Cookie speichert die gewählten Einstellungen und Einwilligungen zu Cookies und Diensten, die der Nutzer über den Cookie Manager getroffen hat.

Für die Cookies, die von unserem Online-Spendenformular eingesetzt werden, siehe den Abschnitt "Online-Spende" in dieser Datenschutzerklärung.

Rechtsgrundlage, auf der wir die Cookies einsetzen, ist unser berechtigte Interesse (§ 6 Absatz 1 Buchstabe g) KDG), Ihnen unseren Internetauftritt anbieten zu können und Ihre vorgenommenen Einstellungen für die Dauer der Nutzung unserer Website beibehalten zu können.

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in den Einstellungen Ihres Internetbrowsers die Möglichkeit, die Setzung von Cookies zu deaktivieren oder einzuschränken. Bereits gespeicherte Cookies können auf diese Weise jederzeit gelöscht werden. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

IX. Einsatz von Google-Maps

Wir setzen auf unserer Seite die Komponente "Google Maps" der Firma Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, nachfolgend "Google", ein. Mithilfe dieser Karte ist das Anzeigen der Standorte unserer Einrichtung vereinfacht möglich. Auch können Sie dadurch schnell eine individuelle Route zu den einzelnen Standorten festlegen.

Um den Einsatz von Google Maps datenschutzfreundlicher zu gestalten, wird die Karte nicht direkt bei dem Aufruf der jeweiligen Seite geladen, sondern erst, wenn Sie dies durch Ihr Einverständnis im Rahmen der Einholung der Einwilligungen im Cookie-Manager akzeptieren. Ihre Daten werden dann erst nach dieser Bestätigung an Google weitergeleitet. Dabei werden keine Cookies gesetzt, jedoch wird Ihre IP-Adresse an die Server von Google übertragen.

Unsere Verantwortlichkeit erstreckt sich nur auf die Erhebung und Weitergabe Ihrer Daten an Google. Wir haben jedoch keinen Einfluss darauf, welche Daten und inwiefern Daten von Google danach verarbeitet werden. Unserem Kenntnisstand nach handelt es sich bei den von Google verarbeiteten Daten zumindest um die Folgenden:

  • Internetadresse der aufrufenden Website
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs der betreffenden Website.

Sind Sie bei der Nutzung von Google Maps bei Ihrem Google-Konto angemeldet, verbindet Google diese Daten möglicherweise mit Ihrem Konto.

Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Der Vertrag zur gemeinsamen Verantwortlichkeit, den wir mit Google geschlossen haben, ist unter https://cloud.google.com/maps-platform/terms/maps-controller-terms einsehbar.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung (§ 6 Absatz 1 Buchstabe b) KDG). Wenn Sie der Datenübertragung an Google durch einen Klick auf die Karte nicht zustimmen, ist eine Nutzung von Google Maps auf unserer Webseite nicht möglich.

Auf die Löschung Ihrer Daten, die nach der Datenerhebung und -übermittlung verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Dies liegt im Verantwortungsbereich von Google.

X. YouTube

Auf unserer Website sind YouTube-Videos eingebettet. Die Dienste von YouTube werden von Google angeboten (Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland). Die Videos sind mithilfe des erweiterten Datenschutzmodus eingebunden. Dadurch wird YouTube angewiesen, keine Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens zu speichern und keine Daten zur Personalisierung der Videowiedergabe zu erheben. Wenn ein Nutzer auf ein eingebettetes Video klickt oder tippt und zu einer anderen Website oder App weitergeleitet wird, wird dort möglicherweise das Nutzerverhalten gemäß den Richtlinien und Nutzungsbedingungen dieser Website oder App analysiert. Sind Sie bei der Nutzung von YouTube bei Ihrem Google-Konto angemeldet, verbindet Google diese Daten möglicherweise mit Ihrem Konto.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von YouTube: https://support.google.com/youtube/answer/171780?hl=de.

Wir setzten YouTube ein, um unser Website-Angebot nutzerfreundlicher und informativer zu gestalten. Es dient außerdem Marketingzwecken. Durch die Einbindung des datenschutzfreundlichen Modus werden Ihre Interessen ausreichend berücksichtigt. Rechtsgrundlage der Verarbeitungen ist unser berechtigtes Interesse gemäß § 6 Absatz 1 Buchstabe g) KDG.

Sollten Sie ein Video aufrufen, werden daraufhin Daten von YouTube verarbeitet. Unserem Kenntnisstand nach handelt es sich dabei zumindest um die Folgenden:

  • Internetadresse der aufrufenden Website
  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs der betreffenden Website.

Auf die Löschung Ihrer Daten nach dem Aufruf des Videos haben wir keinen Einfluss. Dies liegt im Verantwortungsbereich von Google.

XI. CDN-Service des CariNet

Der Verantwortliche betreibt unter der Domain cdn.carinet.de das Content Delivery Network (CDN) der Caritas Webseiten des CMS des Deutschen Caritasverbandes e.V. (CariNet CMS). Die Webserver, die das CDN ausführen, gehören zu den Servern, über die auch diese Website gehostet wird. Ein Content Delivery Network (CDN), auch Content Distribution Network genannt, ist ein Netz von Servern, mit dem zumeist statische Inhalte, wie beispielweise große Mediendateien schnell ausgeliefert werden. Ein CDN stellt skalierende Speicher- und Auslieferungskapazitäten zur Verfügung und gewährleistet auch bei großen Lastspitzen einen optimalen Datendurchsatz und schnelle Ladezeiten der Webseiten. Bei Aufruf der Website wird automatisch eine Verbindung zu dem CDN Server aufgebaut, der zu den Webservern, die die Website ausliefern, gehört. Eine zentrale URL cdn.carinet.de wird genutzt, um unabhängig von der besuchten Domain für alle Webseiten des CariNet CMS zentrale und statische Medien (bspw. Caritas Logo und Caritas Designs) aus dem zentralen Datenpool zur Verfügung zu stellen und Ladezeiten zu optimieren.

XII. Online-Spende

Sie haben die Möglichkeit, unser Spendenformular zu nutzen und unsere Arbeit dadurch zu unterstützen. Dabei erheben wir Daten, die für eine ordnungsgemäße Abwicklung Ihrer Spende nötig sind:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Name & Organisation
  • E-Mail-Adresse
  • Angaben zur gewählten Zahlungsweise
  • Datum der Transaktion
  • Geldbetrag der Transaktion
  • Status der Transaktion
  • ggf. Anschrift und Kontaktinformationen
  • ggf. Bankverbindung (IBAN und BIC)
  • ggf. zusätzliche Informationen

Die Daten zur Beauftragung einer Abbuchung/Online-Spende werden gesichert und verschlüsselt übermittelt (siehe auch Punkt IV.: SSL-Verschlüsselung) sowie im Rahmen der erteilten Einzugsermächtigung an unser Geldinstitut übermittelt. Wir erfassen Ihre Daten außerdem, um Ihnen den Eingang Ihrer Spende per E-Mail zu bestätigen und Ihnen bei Bedarf eine Zuwendungsbestätigung postalisch zusenden zu können.

Für die Verarbeitung Ihrer Daten holen wir im Rahmen des Absende-Vorgangs Ihre Einwilligung (§ 6 Absatz 1 Buchstabe b) KDG) ein und verweisen außerdem auf diese Datenschutzerklärung. Weil Sie uns freiwillig Ihre Einwilligung gegeben haben, haben Sie jederzeit das Recht, diese zu widerrufen. Den Widerruf können Sie an Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V., Datenschutzkoordination, Dorotheenstraße 9-11, 61348 Bad Homburg, E-Mail: datenschutz@caritas-hochtaunus.de richten. Beachten Sie bitte, dass die Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf rechtmäßig stattgefunden haben, weiterhin rechtmäßig sind.

Die bei uns gespeicherten Daten werden gelöscht, sobald der Zweck der Datenverarbeitung erfüllt ist. Das ist vorliegend der Eingang Ihrer Spende sowie die Bestätigung des Spendeneingangs. Darüber hinaus kann es nach § 147 Abgabenordnung (AO) erforderlich sein, dass Informationen zu Ihrer Spende (z. B. der Zuwendungsbescheid) für die Dauer von zehn Jahren gespeichert werden.

Spendenformular Fundraisingbox

Um Spenden zu organisieren, nutzen wir die Dienste des Unternehmens Fundraisingbox (Wikando GmbH, Schießgrabenstr. 32, 86150 Augsburg). Daten, die Sie in dem Spendenformular eingeben, werden über die Server der Fundraisingbox an den Caritasverband für die Diözese Limburg e. V. weitergeleitet und von uns verarbeitet.

Wir haben mit dem Unternehmen Wikando GmbH einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung geschlossen, wodurch die Datenverarbeitung durch die Fundraisingbox datenschutzrechtlich abgesichert ist. Um mehr über Datenschutz des Unternehmens Fundraisingbox zu erfahren, lesen Sie bitte die Informationsseite auf deren Website: https://www.fundraisingbox.com/security/. 

Nutzung von Cookies

Im Rahmen der Online-Spende verwenden wir auch Cookies. Es werden Session-Cookie der Wikando GmbH und des Zahlungsdienstleisters Stripe (Stripe, Inc., 510 Townsend Street, San Francisco, CA 94103, USA) eingesetzt. Diese Cookies dienen dazu, dass eine gleichmäßige Lastverteilung auf den Servern des Anbieters erfolgt. Dazu wird die ID Ihrer Session gespeichert. Damit wird die Verfügbarkeit des Dienstes sichergestellt. Außerdem werden die Cookies benötigt, um eine gesicherte Verbindung zum Zahlungsdienstleister Stripe aufzubauen.

Im Detail werden die folgenden Cookies im Rahmen unseres Spendentools gesetzt, sofern Sie der Nutzung über unseren Consent-Banner zustimmen.

Cookie: AWSALBCORS (sowie abhängig vom Browser, AWSELB)

  • Domain: secure.fundraisingbox.com
  • Eingruppierung: Präferenz, aber notwendig zur Abwicklung von Online-Spenden
  • Gültigkeit/Speicherdauer: Sitzungsdauer
  • Beschreibung und Zweck: Der Cookie dient der Steuerung des Loadbalancer zur gleichmäßigen Lastverteilung auf den Servern der Fundraising-Box

Cookie: box

  • Domain: secure.fundraisingbox.com
  • Eingruppierung: Präferenz, aber notwendig zur Abwicklung von Online-Spenden
  • Gültigkeit/Speicherdauer: Sitzungsdauer
  • Beschreibung und Zweck: Speichert die ID der User-Session. Auch nicht eingeloggte User (also Spender) haben automatisch eine User-Session, die jedoch keinerlei Informationen enthält.

Cookie: m.stripe

  • Domain: m.stripe.com
  • Eingruppierung: Präferenz, aber notwendig zur Abwicklung von Online-Spenden
  • Gültigkeit/Speicherdauer: Sitzungsdauer
  • Beschreibung und Zweck: Bestimmt das Gerät, mit dem auf die Website zugegriffen wird, um die Anzeige entsprechend zu generieren. Der Dienst wird von Stripe.com bereitgestellt, das Online-Transaktionen ermöglicht, ohne dass Kreditkarteninformationen gespeichert werden.

Die Nutzung dieser Cookies erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung im Cookie-Manager (§ 6 Absatz 1 Buchstabe b) KDG). Wenn Sie nicht in das Setzen der Cookies einwilligen, ist eine Online-Spende nicht möglich. Weil Sie uns freiwillig Ihre Einwilligung gegeben haben, haben Sie jederzeit das Recht, diese zu widerrufen. Den Widerruf können Sie an Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V., Datenschutzkoordination, Dorotheenstraße 9-11, 61348 Bad Homburg, E-Mail: datenschutz@caritas-hochtaunus.de richten. Beachten Sie bitte, dass die Datenverarbeitungen, die vor dem Widerruf rechtmäßig stattgefunden haben, weiterhin rechtmäßig sind.  

Zahlungsabwicklung durch Stripe

Soweit Sie uns Ihre Spende mit der Kreditkarte bereitstellen möchten, werden Ihre Kreditkartendaten nicht von uns gespeichert, sondern verschlüsselt an den Zahlungsdienstleister Stripe Payments Europe Ltd., Block 4, Harcourt Centre, Harcourt Road, Dublin 2, Irland weitergegeben und durch Stripe verarbeitet. Stripe verarbeitet hierbei die folgenden Informationen:

  • Kreditkartenherkunft (nur die letzten vier Ziffern sind für uns sichtbar und bei Stripe gespeichert),
  • Die IP Adresse über die die Bestellung abgegeben wurde um Betrugsvorgänge zu identifizieren
  • Ablaufdatum der Karte (Monat und Jahr)
  • Herkunftsland der Kreditkarte
  • Art der Kreditkarte (Kredit oder Debit)
  • Name der Kreditkartengesellschaft (Visa, American Express, Mastercard…)

Die jeweils aktuellen Datenschutzinformationen zu Stripe und ergänzende Informationen können sie auf dieser Internetseite abrufen: https://stripe.com/de/privacy. Die Verarbeitung erfolgt gemäß § 6 Abs. 1 lit. b) KDG auf Grundlage Ihrer Einwilligung bzw. aus unseren berechtigten Interessen nach § 6 Abs. 1 lit. g) KDG. Die Daten werden nur solange verarbeitet, wie es für die genannten Zwecke erforderlich ist. Die finanziellen Informationen sind ausschließlich bei Stripe gespeichert. Wir haben hierauf keinen Zugriff.

XIII. Job- und Praktikumsbörse des Deutschen Caritasverbandes e. V.

Auf unserer Webseite finden Sie auch die Möglichkeit in einem gesicherten Bereich Ihr Bewerberprofil zu hinterlegen sowie sich auf vakante Stellen zu bewerben. Die für das Profil angegebenen Daten sowie die im Bewerbungsprozess angegeben und übermittelten Daten werden von uns verarbeitet. Folgende Daten werden im Rahmen der Bewerbung verarbeitet:

  • IP-Adresse sowie Datum und Uhrzeit der Eingabe
  • Emailadresse
  • Name
  • Anschrift und Kontaktinformationen des Bewerbers
  • Qualifikationen
  • Bewerbungsunterlagen - wie Anschrift, Zeugnisse und Lebenslauf, etc.
  • ggf. zusätzliche Informationen

Ihre Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet. Es erfolgt eine Übermittlung Ihrer Daten an den jeweiligen Dienstgeber der Stelle, auf die Sie sich bewerben.

Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung an uns ist Ihre Einwilligung (§ 6 Absatz Buchstabe b) KDG). Diese geben Sie uns im Rahmen des Absende-Vorgangs. Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Einwilligung zu widerrufen. Den Widerruf können Sie an Caritasverband für den Bezirk Hochtaunus e.V., Datenschutzkoordination, Dorotheenstraße 9-11, 61348 Bad Homburg, E-Mail: datenschutz@caritas-hochtaunus.de richten. Eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung ist dann nicht mehr möglich und Ihre Daten werden gelöscht. Beachten Sie, dass die Verarbeitung, die vor dem Widerruf rechtmäßig stattgefunden hat, weiterhin rechtmäßig ist.

Sollte Ihre Kontaktaufnahme auf einen Vertragsabschluss mit uns zielen, so ist die Rechtsgrundlage § 6 Absatz 1 Buchstabe c) KDG.

Ihre Daten werden gespeichert, solange wir Ihre Bewerbung bearbeiten. Bei einer Zusage werden die inhaltlichen Daten Ihrer Bewerbung innerhalb Ihrer Personalakte aufbewahrt. Im Falle einer Absage, bewahren wir nur die Daten auf, die wir aufgrund gesetzlicher Vorgaben aufbewahren müssen. Die Speicherung erfolgt nur im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Pflichten.

XIV. Rechte der betroffenen Person

Wenn Ihre personenbezogenen Daten von uns verarbeitet werden, stehen Ihnen als betroffene Person folgende Rechte uns gegenüber zu:

Auskunftsrecht: Sie können Auskunft von uns darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Wenn eine solche Verarbeitung vorliegt, können Sie von uns folgende Informationen verlangen:

  • Die Zwecke, zu denen Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
  • Die Kategorien von Daten, die wir von Ihnen verarbeiten.
  • Die Empfänger oder die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen wir Ihre personenbezogenen Daten offengelegt haben oder offenlegen werden.
  • Die geplante Dauer, für die wir Ihre personenbezogenen Daten speichern; wenn wir dazu keine konkreten Angaben machen können die Kriterien, anhand derer wir die Dauer festlegen.
  • Das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung.
  • Das Bestehen eines Beschwerderechts bei der Datenschutzaufsicht.
  • alle verfügbaren Informationen über die Herkunft Ihrer Daten, wenn diese bei Ihnen erhoben wurden.
  • ob eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling besteht; falls dies besteht aussagekräftige Informationen über die eingebundene Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung für Sie.

Recht auf Berichtigung: Sollten Ihre verarbeiteten personenbezogenen Daten unrichtig sein, können Sie die Berichtigung dieser Daten verlangen. Sie haben auch das Recht, die Vervollständigung unvollständiger Daten mittels einer Erklärung zu verlangen. Sollten wir Ihre Daten an andere Empfänger weitergeleitet haben, teilen wir diesen grundsätzlich die Berichtigung Ihrer Daten mit.

Recht auf Löschung: Sie haben das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich von uns gelöscht werden. Es können gesetzliche Ausnahmen vorliegen, nach denen eine Löschung nicht erlaubt ist. In solchen Fällen werden wir Sie darüber informieren. Sollten wir Ihre Daten an andere Empfänger weitergeleitet haben, teilen wir diesen grundsätzlich die Löschung Ihrer Daten mit.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben ein Recht darauf, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen. Dies können Sie tun, wenn sie die Richtigkeit der Daten bestreiten und wir die Richtigkeit Ihrer Daten überprüfen können. Sie können dies außerdem tun, wenn die Verarbeitung nicht rechtmäßig ist, aber sie eine Löschung ablehnen und stattdessen die Einschränkung verlangen. Des Weiteren können Sie eine Einschränkung verlangen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Sie die Daten aber zur Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder Ausübung oder Verteidigung von Rechten benötigen. Eine Einschränkung der Verarbeitung kann auch von Ihnen verlangt werden, wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, aber noch nicht feststeht ob Ihre oder unsere berechtigten Gründe überwiegen. Sollten wir Ihre Daten an andere Empfänger weitergeleitet haben, teilen wir diesen grundsätzlich die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten mit.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, die Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, zu übermitteln. Dies ist dann möglich, wenn die Verarbeitung der Daten auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und diese Daten mithilfe automatisierte Verfahren verarbeitet werden.

Widerspruchsrecht: Bestehen Gründe, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch einzulegen. Dies ist möglich, bei einer Verarbeitung, die aufgrund unseres berechtigten Interesse oder aufgrund des berechtigten Interesses eines Dritten sowie aufgrund der Wahrnehmung einer Aufgabe erfolgt, die im kirchlichen Interesse oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt. Außerdem gilt dies auch bei einem durchgeführten Profiling.

Sie können auch der Verarbeitung von Daten, die für eine Direktwerbung oder Fundraising genutzt werden, jederzeit widersprechen.

Sie haben auch das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken erfolgt, Widerspruch einzulegen.

Ausnahmen, bei denen Sie nicht von diesem Recht Gebrauch machen können, sind möglich.

XV. Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsicht

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei der Datenschutzaufsicht einzulegen, wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen Vorschriften des KDG oder andere Datenschutzvorschriften verstößt.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsicht erreichen Sie unter Punkt III. aufgeführten Kontaktdaten.

Copyright: © caritas  2020